Über mich

Servus, mein Name ist Felix und wie man unschwer erkennen kann komme ich aus dem schönen Frankenland. Schon seit meiner Jugend beschäftige ich mich mit dem Thema Schuppen, denn die Nutzung von „Kleber“ im Haar hat meine Kopfhaut stark belastet. Dazu jetzt mehr im folgenden Artikel:

Meine Geschichte

Im Alter von 12-13 Jahren habe ich meine Haare mit sehr viel Gel gestylt. Speziell Got2b kam bei mir zum Einsatz, falls Du das kennen solltest. Ab ungefähr 18 ist mir dann aufgefallen, dass so viel Gel nicht wirklich gut aussieht und ich habe mit dem „hardcore“-Styling aufgehört.

Allerdings hat dieses Styling Schäden bei meiner Kopfhaut hinterlassen. Ich bekam dadurch eine trockene Kopfhaut und von den ganzen Produkten – erst starkes Gel, dann starkes Shampoo – bekam ich Schuppen. Als Teenager hab ich noch versucht diese irgendwie zu verstecken oder jede spiegelnde Möglichkeit zu nutzen, um die weißen Flecken aus meinen Haaren rauszuwischen (unauffällig natürlich).

Mit nun 24 Jahren kann ich mir endlich eingestehen diese Probleme zu haben. Ich habe mich also in alle Richtungen schlau gemacht, checken lassen welche Schuppen-Art ich habe und behandle mich inzwischen mit dem Anti-Schuppen-Shampoo von head & shoulders. Funktioniert bis hierhin ziemlich gut, allerdings ist das Ganze ein langwieriger Lernprozess und ich werde in der Zukunft bestimmt noch einmal etwas ändern müssen.

Warum solltest Du mir vertrauen?

Ich kann Dir direkt sagen, dass keine von den von mir vorgestellten Lösungen für Dich funktionieren muss. Ich möchte Dir hier nichts aufdrängen oder verkaufen, auch wenn ich mich natürlich freue, wenn Du über einen meiner Affiliate-Links etwas einkaufst.

Durch das Trinkgeld kann ich mehr Zeit in diesen Blog investieren und vielleicht in Zukunft mit Instituten zusammenarbeiten, um dieses Problem ein für allemal aus der Welt zu schaffen. Dann müssen zukünftige Generationen vielleicht nicht so viele Jahre und so viel Geld in Eigentests investieren – wie ich das getan habe.

Meine Erfahrungen bis hierhin:

  • Ich hab inzwischen mehrere Produkte von Ärzten getestet, die aber alle keine Mittel für eine Langzeitanwendung waren. Sie haben außerdem gestunken, teilweise meine Kopfhaut noch mehr gereizt und sind bisher die schlechteste Alternative gegen Schuppen – zumindest für mich.
  • Hausmittel-Lösungen sind in Ordnung und für nur kleine Probleme ab und an die beste Alternative. Probier die alle aus und geb nicht sinnlos Geld aus, wenn sie Dir helfen könnten. Allerdings waren Hausmittel für mich nie eine langfristige Alternative.
  • Eine gesunde Ernährung steht bei mir auf der Tagesordnung und dazu habe ich inzwischen 15-20 Haarshampoos über Wochen und teilweise Monate getestet. Ein Ranking macht aus meinen Augen aktuell keinen Sinn, denn jeder Mensch ist verschieden und reagiert verschieden auf diese Produkte. Allerdings kann ich eine Empfehlung für gewisse Produkte aussprechen, die überhaupt etwas gebracht haben – im Gegensatz zu viel anderem Scheiß.

Zum Schluss möchte ich Dir noch anbieten, immer mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Über das Kontaktformular kannst Du mit mir jederzeit direkt Kontakt aufnehmen und ich werde mich dann anschließend in 2-3 Tagen bei Dir melden.

Kopf hoch, auch Du wirst eine Lösung finden!